Die Scharia ist längst in Europa angekommen - Zukunft.ch 2/2021

Die Ex-Muslimin Sabatina James floh als junge Frau vor Gewalt durch ihre Familie, vor Zwangsheirat und Todesdrohungen. Heute muss sie im Verborgenen leben und setzt sich aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen für misshandelte muslimische Frauen und verfolgte Christen ein. Beatrice Gall, Geschäftsführerin von Zukunft CH, im Gespräch mit der bekannten Menschenrechtlerin.
thumbnail of Zukunft CH 2021-2 Interview Sabatina James

Um den ganzen Bericht zu lesen bitte auf das Bild klicken…